Entwicklungshilfe ist eine prägende Angelegenheit, die ihre Spuren hinterlässt. So auch bei Anna Fiscale. Nach ihrem Einsatz in x suchte die sozialbewusste Italienerin nach einer Möglichkeit, Erfahrungen und Zukunftsplanung unter einen Hut zu bringen. Zusammen mit Gleichgesinnten aus den Bereichen Textildesign, Verkauf und -logistik kam sie auf die Idee, eine der wichtigsten Wirtschaftswurzeln Ihres Herkunftslandes Italien mit neuen, sozialen Werten zu ergänzen: die Modeindustrie. Mit dem Ziel vor Augen ein Projekt zu schaffen, das möglichst vielen Menschen dient, jedoch niemanden ausbeutet gründete sie im Jahr 2013 “Progetto Quid”, das erste italienische Modelabel, das aus Reststoffen der etablierten Markenkonkurrenz neue Kleidungsstücke herstellt. Aber nicht mit Maschinen, sondern dem Herzblut sozial benachteiligter Frauen, die sich einen Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt sehnlichst herbeiwünschen. Wieder einmal zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und ein weiterer Beweis, das Marktwirtschaft und soziales Engagement sich keineswegs gegenseitig ausschliessen müssen. So entstehen in Verona Jacken, Pullover und Accessoires für Frauen mit Stil – und einem warmen Herz.

In unserem Shop findest Du ab sofort ausgewählte Stücke aus der aktuellen Sommer-Kollektion, bestehend aus Oberteilen, Hosen und Jacken.

CIRCLE bietet gern Hand für soziale Projekte, die nicht nur gut aussehen, sondern ebenso produziert werden.

That’s sustainable. That’s CIRCLE.


DÜRFEN WIR DIR UNSERE MARKENSAMMLUNG ZEIGEN?