Wer hätte das gedacht. Das Kraut, das hierzulande immer noch für heisse Köpfe sorgt, bietet Stoff für die kühlere Jahreszeit. Die Macher von HoodLamb haben sich  bereits in den frühen 90er-Jahren davon weg bewegt, Hanf einfach nur zu rauchen. Die Jungs waren eines Tages so gut drauf, dass sie sich entschlossen haben Hanf als das anzusehen, was es eigentlich schon seit Jahrtausenden ist: eine wahnsinnig potente Nutzpflanze mir über 30’000 Verwendungsmöglichkeiten. HoodLamb hat sich für Textilien entschieden und verarbeitet die stärkste Faser der Welt zu strapazierfähiger Oberbekleidung mit einem eigenständigen Design. In Zusammenarbeit mit regionalen chinesischen Hanfbauern entstehen daraus warme, wasserresistente Jacken und coole Hoodies. Der qualitativ hochstehende chinesische Hanf wird von Hand gesät und geerntet. Wohlgemerkt ohne Zugabe von Pestiziden, Herbizide oder Düngemittel. HoodLamb-Gründer, Doug Mignola, überwacht die Produktion in China persönlich, um jederzeit sicher zu stellen, dass die hohen Anforderungen an Qualität und Produktionsbedingungen erfüllt werden. Dank der konsequenten Verwendung von umweltfreundlichen Materialien, der nachhaltigen Produktion und dem Einhalten hoher ethischer Standards hat sich HoodLamb auch innerhalb der Modeindustrie viel Respekt erarbeitet. Denn das Label hat bewiesen, dass man Stil nicht zwingend auf dem Rücken von Mensch und Umwelt erarbeiten muss.

In unserem findest Du ab sofort ausgewählte Jacken und Hoodies für Frauen und Männer aus der aktuellen Kollektion.

CIRCLE bietet den textilen Hanfpionieren aus Amsterdam gern das erste passende Gewächshaus auf Schweizer Boden.

That’s sustainable. That’s CIRCLE.

Alle Artikel von HoodLamb anzeigen

DÜRFEN WIR DIR UNSERE MARKENSAMMLUNG ZEIGEN?